notruf-button

Koopmann mit „Formel 1“-Messtechnik auf Fachtagung in Österreich

Welche Kulisse könnte besser geeignet sein, um die Hochleistungsmesstechnik der Koopmann-Gruppe zu präsentieren als eine Formel 1 Strecke? Das dachten sich auch Lothar Koopmann und Martin Frangen und reisten mit dem Messcontainer ins benachbarte Österreich, wo von heute bis Donnerstag die Fachtagung der Firma Megger (Megger DACH) stattfindet. Dort präsentieren sie das Hochleistungsmesssystem, verbaut in einem seetauglichen Container, das Kabelfehler sowohl on- als auch offshore zielgenau ortet. Die Vor- und Nachortung an Energiekabeln bis in den Höchstspannungsbereich mit Längen von vielen hundert Kilometern sind damit problemlos möglich. Diese Ausführung ist weltweit einmalig.

Unter dem Motto „Herausforderungen in der Energieversorgung“ wird das Motodrom des F1-Red-Bull-Rings in Spielberg zur Bühne für Energieversorger, Hersteller, Händler, Branchenverbände und Medienvertreter aus Österreich und Deutschland.
Auf dem Programm stehen interessante Vorträge zu den Entwicklungen in der Energiebranche sowie Workshops und eine begleitende Fachausstellung. Martin Frangen, Geschäftsführer der Koopmann Gruppe referiert am zweiten Tagungstag zum Thema „HGÜ Kabelsysteme – Die neue Stromautobahn – Ein Herzstück der Energiewende“.

fb fachtagungspielberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok