notruf-button

Koopmann Gruppe startet Firmenfitnesskonzept

Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung startete die Koopmann Gruppe im April mit ihrem Firmenfitnessprogramm. Unter der Leitung von Gesundheitskoordinatorin Nina Aumann, die vom Stammsitz in Cloppenburg aus die Standorte der Gruppe betreut, wird das Ziel verfolgt: die Schaffung einer gesunden Arbeitswelt unter individuellen, ganzheitlichen und nachhaltigen Aspekten. Dabei wird auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Mitarbeiter eingegangen, was den Arbeitsplatz (Büro oder Montage) und eventuelle gesundheitliche Einschränkungen angehen. Die Gesundheitskoordinatorin erarbeitet individuelle Ziele und Trainingspläne, führt Ernährungs- und Arbeitsplatzberatungen durch und bietet Gruppenkurse wie z. B. Rückenfit, Yoga, Laufkurse etc. an.

Parallel gibt es eine ärztliche Betreuung im Rahmen einer Doktorarbeit, die das Firmenfitnesskonzept ein Jahr lang begleitet und am Ende auswertet.

In Cloppenburg wurde kürzlich das hauseigene „Ahso!Gym“ fertiggestellt, in dem alle Mitarbeiter nach einer professionellen Einweisung trainieren können. Neben dem zentralen Trainingsraum mit einem modernen Trainingszirkel und Kardiogeräten sind hier ein Gruppenraum für Kurse und freies Training sowie Umkleiden und Duschen eingerichtet.

„Wir möchten, dass unsere Mitarbeiter langfristig fit und zufrieden bleiben und haben uns deshalb für einen ganzheitlichen Ansatz entschieden, der die individuellen Bedürfnisse einschließt“, erklärt Lothar Koopmann, Geschäftsführer der Koopmann Gruppe und freut sich über die positive Resonanz und die Motivation, mit der bereits zahlreiche Mitarbeiter am Konzept teilnehmen.

fb gym

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok