notruf-button

Koopmann-Spezialisten führen Offshorekampagne durch

Vom 7. Juni bis 5. Juli befanden sich insgesamt fünf Servicetechniker der Koopmann Gruppe im Offshore-Windpark Global Tech I, um dort Wiederholungsprüfungen an Schutzrelais im Prüfungszyklus von vier Jahren durchzuführen. Die jeweils zwei bis drei Distanzschutzrelais befinden sich in den 33 kV Mittelspannungsschaltfeldern der Windkrafttürme, die zum Schutz und zur Überwachung des internen Parknetzes und der damit verbundenen Betriebsmittel im Rahmen der Netzschutztechnik dienen. Bei der Prüfung werden die eingestellten Schutzparameter angefahren, um die Funktion der Schutzrelais im Fehlerfall zu simulieren. Während des gesamten Einsatzes wurden 56 der insgesamt 80 Windenergieanlagen und insgesamt über 120 Schutzrelais geprüft.

Diese komplexe Anlageninstandhaltung im Offshorebereich gehört zu den absoluten Spezialgebieten der Koopmann Gruppe. Durch Wartung, Prüfung und Instandhaltung sowie Reparatur und 24/365-Einsatzbereitschaft aus einer kompetenten Hand wird der Betrieb in der Offshore-Windenergieerzeugung abgesichert. Die breite Wissensbasis durch ein komprimiertes Know-how auf Basis des Anforderungsprofils der Einsatzstelle in Verbindung mit den entsprechenden Zertifikaten ermöglicht es Koopmann, kostenoptimiert und reaktionsschnell zu arbeiten.

Die Koopmann Gruppe bietet dem Kunden Global Tech I bereits seit einigen Jahren ihre hochwertigen Dienstleistungen im Offshorebereich an.

fb globaltechone

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok