notruf-button

Arbeitssicherheit: KOOPMANN erhält SCL-Zertifikat in der Kabelmesstechnik

Diese Woche erhielt der Bereich Kabelmesstechnik der KOOPMANN Gruppe die schriftliche Bestätigung des bestandenen Audits zur Safety Culture Ladder (SCL). Der führende Dienstleister in der Energie- und Elektrotechnik unterstreicht damit, den Stellenwert des Arbeitsschutzes für seine Mitarbeiter und sorgt gegenüber Partnern und Kunden für transparente Prozesse.

Die SCL ist eine Bewertungsmethode zur Messung des Arbeitssicherheitsbewusstseins und zum verantwortlichen, sicheren Handeln (Kultur und Verhalten) in Unternehmen. Sie hat als Ziel, unsichere Situationen und Unterlassungen zu vermindern. Die Bewertungsmethode umfasst fünf Stufen. Die Sicherheitsstufe spiegelt die Entwicklungsphase wider, in der sich das Unternehmen in Bezug auf sein Arbeitsschutzbewusstsein befindet. Die Mitarbeiter der KOOPMANN Gruppe konnten bereits im ersten Audit die Stufe drei erreichen.

Oberste Priorität ist, dass alle Mitarbeiter morgens gesund zur Arbeit kommen und auch genauso gesund in den Feierabend gehen“, erklärt Geschäftsführer Martin Frangen. „Mit dem Zertifikat weisen wir gegenüber Behörden sowie unseren Partnern und Kunden nach, dass unsere Sicherheitskultur auf einem guten Niveau ist und es uns wichtig ist, diese stetig zu verbessern.“

 

 SCL Zertifikat

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.