notruf-button

Erfolgreiche Prüfung des Hochspannungsnetzes in Flensburg

Zwei unterschiedliche Messmethoden kamen zum Einsatz

 

 

 

Nach Umbaumaßnahmen prüfte das KOOPMANN Expertenmessteam in einem Umspannwerk der Stadtwerke Flensburg sowohl mit der HV-DAC Diagnoseanlage als auch mit dem AC-Resonanzprüfsystem. Die Auswertung der DAC-Messung zeigte deutliche Auffälligkeiten in den neumontierten Kabelgarnituren.

Auf Wunsch des Unternehmens, welches die Muffen montiert hatte, wurde eine weitere Prüfung nach DIN VDE 0276-623 und begleitender TE-Messung mit der Resonanzanlage durchgeführt. Das Ergebnis entsprach der DAC-Diagnose. Die Muffen wurden ausgetauscht. Da die KOOPMANN Gruppe über beide Messmethoden verfügt, konnte innerhalb von nur wenigen Tagen die Aufgabenstellung gelöst werden. „Es hat sich wieder gezeigt, wie genau sich Schwachstellen mit der DAC-Technologie aufdecken lassen“, erklärt Alexander Lüpschen, Applikationsingenieur Measurement Technology. „Da wir über beide Technologien verfügen, können wir auf alle Anforderungen vor Ort schnellstmöglich reagieren."

Spannungsteiler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um den wachsenden Ansprüchen und Belastungen in der Hochspannungsebene gerecht zu werden und somit den Betreibern von Energienetzen eine vollumfängliche Dienstleistung zu bieten, hatte KOOPMANN gegen Ende letzten Jahres die letzte Lücke in ihrem Gesamtportfolio in der Messtechnik mit der Anschaffung einer Resonanzprüfanlage der Firma HIGHVOLT geschlossen.
Als erster Service-Dienstleister ist KOOPMANN nun in der Lage, Energieversorgern und Netzbetreibern alle Möglichkeiten der Prüfung, Diagnose und Fehlerortung an Kabelanlagen im Hochspannungsbereich zur Verfügung zu stellen. Das HV-Kabelfehlerortungssystem für den On- und Offshore-Einsatz ist ein speziell entwickeltes Fehlerortungssystem und das weltweit stärkste System zur Kabelfehlerortung für Übertragungsnetze.

 Messung Resonanzpruefung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.