notruf-button

Aktuelle Meldungen

Berufsorientierung an der Oberschule in Cappeln – Wir waren dabei

Am Dienstag, den 28. Juni, besuchten unsere Kolleg:innen Michael Jansgers, Mark Osterhus. Laura Wiemann und Mechthild Hoffhaus die Oberschule in Cappeln und gewährten dort Einblicke in die Energie- und Elektrotechnikbranche und präsentierten anschaulich unsere verschiedenen Berufsbilder.

Unser Kabelmesswagen stieß bei den Schüler:innen auf sehr großes Interesse, aber auch die praxisorientierten Aufgaben machte allen sehr viel Spaß.

IMG 20220628 WA0005

IMG 20220628 WA0010

Auch uns hat der Vormittag in Cappeln sehr gut gefallen und wir hatten große Freude daran den Schüler:innen die Energietechnik näherzubringen.

 

KOOPMANN hilft bei der Berufsorientierung

Am Mittwoch, den 15. Juni, waren wir mit dem Kolleg:innen Dr. Christoph Möller, Mark Osterhus, Laura Wiemann und Mechthild an der Pingel-Anton-Schule in Cloppenburg zu Besuch. Als einer von zwölf Betrieben durften wir einen Einblick in unsere Branche und unsere Berufsbilder geben. 

Mit praxisorientierten Aufgaben wie das Stecken von Wechselschaltungen, das Bauen von Steckern sowie das Drehen von Kupferanschlüssen konnten wir den Schüler:innen die Energietechnik näherbringen.

Organisiert wurde der Betriebsparcours vom Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW).

IMG 20220615 WA0013

 

Kollegen besuchten Schweißer-Grundkurse

Vom 05.05.2022 – 12.05.2022 und vom 16.05.2022 – 23.05.2022 haben unsere Kollegen Martin Nipper, Jan Koopmann, Christoph Möller und Frederik Fetzer am Lehrgang „Fügen und Umformen – Schwerpunkt Elektrodenschweißen“ teilgenommen. Der Lehrgang wurde mit Mitteln des europäischen Sozialfonds gefördert. Stattgefunden hat der Lehrgang in den Räumlichkeiten der Kreishandwerkerschaft Cloppenburg unter der Leitung von Alfred Dieckmann.

P1022606 2

P1022609 2

 

Landwirte aus Niedersachsen zu Besuch bei KOOPMANN

Am 22. April durften wir 20 Landwirte aus Niedersachsen bei uns im AHSO (Ausbildungszentrum) begrüßen. Unser Geschäftsführer Lothar Koopmann begleitete die Veranstaltung und stellte die KOOPMANN Gruppe als führenden Dienstleister in der Energie- und Elektrotechnik vor.

085A5575 2

Da viele Landwirte sich aktuell mit einer Nachfolgeregelung Ihrer Betriebe beschäftigen müssen, drehten sich die Gespräche nach der Begrüßung und Vorstellungsrunde vor allem um das Thema „Stiftungswesen“. Lothar Koopmann stellte deshalb die KOOPS Familienstiftung vor.

Nach einem leckeren Mittagessen, führte Lothar die Landwirte noch über den KOOPS Campus und stellte unser umfängliches Dienstleistungsportfolio anschaulich dar.

Wirtschaftsförderung des Landkreises Cloppenburg blickt hinter die Kulissen der KOOPMANN Gruppe

Cloppenburg – Am 20.04.2022 nutzten die Wirtschaftsförderer des Landkreises und der Stadt Cloppenburg sowie der Landrat Johann Wimberg und der Bürgermeister der Stadt Cloppenburg, Neidhard Varnhorn die Gelegenheit, um hinter die Kulissen der KOOPMANN Gruppe zu blicken.
Nach einer netten Begrüßung im Schulungszentrum und einer kurzen Vorstellungsrunde, präsentierte der Geschäftsführer Lothar Koopmann die Gruppe und stellte diese als deutschlandweit führenden Dienstleister in der Energie- und Elektrotechnik vor. Er ging dabei unter anderem auf die erfolgreiche Wachstumsstory des Unternehmens ein, die innerhalb der letzten 3 Jahren ihren Umsatz verdoppeln konnten. Weiterhin wird erstmals die Mitarbeiterzahl von 400 überschritten. Er gab ferner einen Ausblick in die Zukunft und sprach über verschiedene Projekte, die KOOPMANN im Bereich der Energiewende anschieben wird. In dem Zusammenhang wird die E-Ladetechnik im öffentlichen Nahverkehr eine wichtige Rolle spielen, die auf den KOOPMANN Energietagen im Juni intensiv vorgestellt werden wird.

085A5517

Außerdem stellte der Geschäftsführer der Gruppe, die mittlerweile auf 40 Jahre Erfahrung zurückblickt, neue Projekte vor, die ab Sommer auf dem Campus des Stammsitzes geplant sind. Durch den Kauf eines zusätzlichen Gebäudes hat Koopmann die Möglichkeit neue Besprechungsräume, in denen bis zu 150 Personen Platz haben, zu bauen und kann zum Ende des Jahres eine Kita eröffnen, in der die Kinder der Mitarbeiter: innen zukünftig betreut werden können. Weiter berichtete Koopmann über die Umgestaltung der Arbeitsplätze und stellte die neuen Arbeitsplatzmodelle vor. Ein „agiles und für den Austausch offenes Arbeiten“ wird laut Koopmann mit dem neuen Modell sichergestellt.

Nach der interessanten Vorstellung tauschte sich Koopmann mit den Vertreten der Stadt und des Landkreises zum Thema „Schule + Wirtschaft“ aus. Allen ist in dem Zusammenhang eine stärkere Zusammenarbeit sehr wichtig. Es kamen verschiedene Ideen, wie z.B. ein Bildungscampus oder Projekte zur Berufsorientierung zur Sprache, weshalb Koopmann den am 10. Juni geplanten Schülertag sowie den anstehenden Zukunftstag am 28.04 vorstellte. Beide Veranstaltungen sollen Schüler:innen aus der Region einen Einblick in das vielfältige, spannende und zukunftsträchtige Ausbildungsplatzangebot der KOOPMANN Gruppe gewähren und als erste Berufsorientierung dienen.

Nach dem lockeren Austausch lud Koopmann seine Gäste zu einem Rundgang über das 70.000 qm große Firmengelände ein. Er präsentierte neben dem Stationsbau, in dem Schaltschränke verdrahtet und Betonstationen mit der notwendigen Elektrotechnik ausgestattet werden, die Kfz-Werkstatt und die Messwagenhalle. Die hochwertige Technikausstattung und das notwendige Equipment in einem Kabelmesswagen stießen bei allen Zuhörer:innen auf großes Interesse. Für Begeisterung sorgte ebenfalls das hauseigene Fitnessstudio „KOOPSfit“, welches den Mitarbeitern:innen 24 Std. an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung steht. Zum Abschluss des Rundganges führte Koopmann seine Gäste noch in die Schalterwerkstatt sowie das Trafo-Service-Center mit angeschlossenem Analysezentrum und erklärte anschaulich die Funktionen eines Transformators.

085A5553