Koopmann-Gruppe auf HANNOVER MESSE 2017

Koopmann-Gruppe präsentiert sich auf der HANNOVER MESSE, der weltweit wichtigsten Industriemesse

Als globaler Hotspot des Energiesektors bildet die HANNOVER MESSE alle Branchenthemen im Zusammenhang ab: von der Energieerzeugung und Übertragung über die Speicherung, intelligente Verteilung und Mobilität bis hin zum digitalen Energiemanagement im Unternehmen.
Das perfekte Umfeld für die Spezialisten der Koopmann-Gruppe! 



Im Rahmen der Messegespräche möchten wir uns gerne mit Ihnen über die Herausforderungen des Wandels in der Industrie und der Energieversorgungswirtschaft und den daraus resultierenden betrieblichen Anforderungen unterhalten. Wir bieten hierzu eine Vielzahl von alternativen Lösungsmöglichkeiten für Ihre Energieversorgung an.
 
 

Zustandsbewertung  


Unser konzeptioneller Ansatz beginnt bei der Zustandsbewertung Ihrer installierten Basis mittels Schaltgeräteanalyse, Teilentladungsdiagnose, Hochspannungsprüfung, Ölanalyse und SF6-Gas-Prüfung, flankiert von Betriebs- und Ausfallerfahrungen im Markt und im Betrieb der letzten 30 Jahre.
Diese Dienstleistungen bieten wir für Schaltanlagen, Schaltgeräte und Transformatoren in der Spannungsebene von 1 bis 30 kV an.
Bei der Zustandsbewertung von Energiekabeln sind wir im Spannungsbereich bis 220 kV aktiv und setzen dabei das derzeit leichteste und modernste Prüfverfahren, die DAC-Messmethode ein.
 
 

Instandhaltung  


Einen weiteren großen Anteil an unserer Geschäftstätigkeit nimmt die Instandhaltung und Wiederherstellung der Funktionssicherheit von Betriebsmitteln ein.
Hierzu bieten wir neben der professionellen Instandhaltung an Leistungsschaltern, Lasttrennern, Schaltanlagen und Transformatoren auch ein umfangreiches Paket an Ersatzlösungen in Form von Retrofit und Austauschlösungen an, über das wir Sie gerne informieren.
Unsere Erfahrung zeigt dabei, dass hier in aller Regel kundenspezifische Lösungen gefordert werden, die wir gerne mit Ihnen erarbeiten und realisieren.
 
 

Schutztechnik  


Die mit der Einführung der Digitaltechnik seit den 1990er Jahren nun flächendeckend im Einsatz anzutreffenden Schutzgeräte zum Betriebsmittel- und Anlagenschutz sind ein weiteres Betätigungsgebiet der Koopmann-Gruppe.
Hier verfügen wir über moderne digitale Prüftechnik aus dem Hause Omicron, mit der wir unsere Prüf- und Messtechniker zur Schutzparametrierung, Schutzprüfung und Störungsbeseitigung entsenden.
Auch in diesem Geschäftsbereich ist die dezentrale regionale Präsenz unseres Unternehmens ein Garant für kurze Reaktions- und Anreisezeiten zur Sicherstellung unseres Anspruchs innerhalb von zwei Stunden jeden Kunden in unserem Vertriebsgebiet erreichen zu können.
 
 

Energieanlagenprojekte  


Durch den Wandel der Energietechnik, der in den letzten fünf Jahren an Dynamik weiter zugenommen hat, ist ein Bedarf an Ausbau, Umbau und Neubau von Energieversorgungsanlagen entstanden, der es uns erlaubt hat, auch in diesem Bereich unsere Mannschaft erheblich zu verstärken.
Somit stehen wir Ihnen heute innerhalb der Koopmann-Gruppe mit ca. 20 erfahrenen Projektingenieuren zur Bewertung, Planung und Umsetzung von Ihren Energieanlagenprojekten zur Verfügung.
Dabei sind wir bei der Wahl der Hersteller frei und suchen für Sie oder mit Ihnen gemeinsam das optimale Produkt für Ihre Einsatzbedingungen oder Ihren Investitionsrahmen.
 
Ihr Bedarf an auftrags- bzw. kundenspezifisch ausgerüsteten Container- oder Betonfertigstationen sowie Mietstationen rundet dabei unser Lieferprogramm ab.
 
 

Umfangreiche Montage   


Im Bereich der Montage von Kabelsystemen, Schaltanlagen, Transformatoren und allen möglichen Nebenanlagen sind wir im Markt seit nunmehr 25 Jahren bekannt. Auch hier haben wir unser Portfolio erweitert und bieten Ihnen Montageleistungen für komplexe Gesamtanlagen in luft- und gasisolierten Ausführungen an.

Kabelmesstechnik  


Die Kabelmesstechnik ist eine Kernkompetenz der Koopmann-Gruppe. Unsere Mitarbeiter sind bestens geschult und setzen zur Prüfung und Diagnose von Kabelfehlern das modernste Equipment weltweit sowohl On- als auch Offshore erfolgreich ein.
Hier ist unser Einsatzgebiet im Zuge der Energiewende nochmals erheblich erweitert worden, sodass wir seit 2016 auch über Hochleistungsmesstechnik verfügen, die es uns erlaubt Fehlerortung an Energiekabelsystemen langer Längen durchzuführen und mit einer Spannungshöhe von bis zu 220 kV zu prüfen. 

 

Batteriespeicher  


Mit modernen Batteriespeichern können innovative und wirtschaftliche Lösungen für die vielfältigen Anforderungen in heutigen Netzen realisiert werden. Batteriespeicher helfen, Kosten zu senken und gewährleisten eine unterbrechungsfreie und sichere Stromversorgung. Durch die aktive Teilnahme des Speichers an Netz-Systemdienstleistungen können sogar Einnahmen erzielt werden.
Die Möglichkeiten sind vielfältig – wir unterstützen Sie bei der Auswahl und Dimensionierung und realisieren Ihr Projekt bis hin zur Montage und Inbetriebsetzung der notwendigen Anlagen.

Nutzen Sie Ihren Messebesuch für einen spontanen Abstecher auf unseren Stand oder vereinbaren Sie schon jetzt einen konkreten Termin mit unseren Experten vor Ort – telefonisch 04471 9494-0 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Geöffnet ist die HANNOVER MESSE vom 24.-28.04.2017 von 09.00 bis 18.00 Uhr.

Pressekontakt:
Elektro Koopmann GmbH
Antje Thomas
Marketing & Kommunikation
Zum Brook 19-21
49661 Cloppenburg
Tel.: +49 (0) 4471 9494-27
Fax: +49 (0) 4471 84891
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartner auf der Messe:
Koopmann Energie- und Elektrotechnik Hannover GmbH
Bernd Akemann
Osterriede 6
30827 Garbsen
Tel.: +49 (0) 5131 446 48 70
Fax: +49 (0) 5131 446 48 74
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fotos:
Standfoto 1
Standfoto 2
Standfoto 3
Standbesetzung

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.